Jugendspielclub

Forum Theater

Jugendspielclub

Leitung: Susanne Heigl


Bereits im vergangenen Jahr begann unsere Arbeit mit jungen Leuten zwischen 14 und 21 Jahren. Der bisher aus deutschen Jugendlichen und Migranten bestehende Jugendspielclub hat erstmals auch einige jugendliche Flüchtlinge (Afghanistan, Iran, Indien) aufgenommen. Gemeinsam erarbeiten sie nun ein Theaterstück rund um das Thema »Fremd sein«. Die Angst vor dem Fremden sowie innere Grenzen sind ganz sicher niemand unbekannt. Aber inwiefern gibt es eigentlich allgemeingültige Menschrechte, die alle schützen, unabhängig von Religionszugehörigkeit? Kann man bedingungslos friedlich zusammenleben, auch wenn man unterschiedliche moralische Vorstellungen hat? Wo hört Toleranz auf und wo fangen stimmungsgeladene Vorurteile an? Ab Oktober wollen wir dann einen kompletten Neuanfgang wagen, indem wir weitere Flüchtlinge aufnehmen, die gemeinsam mit deutschen Jugendlichen in den Sparten Tanz, Gesang und Schauspiel künstlerisch zusammenarbeiten.

Aufführungen:
Premiere: Mittwoch, 15.07., 20.00 Uhr Vorbestellen
Donnerstag, 16.07., 20.00 Uhr Vorbestellen
Freitag, 17.07., 20.00 Uhr Vorbestellen
Samstag, 18.07., 20.00 Uhr Vorbestellen
Preise:
Verdienende 12,- €
Rentner 10,- €
Ermäßigt 8,- €
Hintere Plätze 6,- €