Die 4 Temperamente

Sebastian Scheuthle

Die 4 Temperamente

Frei nach Frieder Nögge
Regie: Michael Rollmann und
Kaspar Walther
Mit Sebastian Scheuthle


Komisch, grotesk, faszinierend. Mit Haut und Herz verwandelt sich Sebastian Scheuthle – der Theaterclown – in seine liebenswerten Geschöpfe. Er hat ›Die 4 Temperamente‹, diese vier archetypischen Gestalten, so verinnerlicht, dass er sie nicht nur spielt, er durchlebt sie. Die vier Temperamente sind verdichtete Spiegelbilder der Natur des Menschen: Der Melancholiker, der Sanguiniker, der Phlegmatiker, der Choleriker – jeder erkennt sich wieder. Dadurch entsteht eine ganz außergewöhnliche Übereinstimmung zwischen den Spannungsfeldern Zuschauer und Darsteller. Das Stück und Scheuthles facettenreiches Spiel, birgt auf humorvolle sowie unterhaltsame Art und Weise eine ganz besondere Qualität in sich– die Selbsterkenntnis – des Theaters schönste Aufgabe.

Aufführungen:
Stuttgarter Premiere : Samstag, 24.01., 20.00 Uhr Ausverkauft
Sonntag, 25.01., 18.00 Uhr Ausverkauft
Donnerstag, 19.02., 20.00 Uhr Vorbestellen
Freitag, 20.02., 20.00 Uhr Vorbestellen
Samstag, 21.02., 20.00 Uhr Vorbestellen
Sonntag, 22.02., 18.00 Uhr Vorbestellen
Donnerstag, 26.02., 20.00 Uhr Vorbestellen
Freitag, 27.02., 20.00 Uhr Vorbestellen
Samstag, 28.02., 20.00 Uhr Vorbestellen
Sonntag, 01.03., 18.00 Uhr Vorbestellen
Preise:
Verdienende 15,- €
Rentner 13,- €
Ermäßigt 11,- €
Hintere Plätze 7,- €