Bach/Balladen

Michael Ransburg und Clemens Kröger

Bach/Balladen

Rezitation: Michael Ransburg
Am Klavier: Clemens Kröger


»Es waren gleich mehrere Aspekte, die die Vorstellung zu einem unvergesslichen Erlebnis werden ließen. Da war neben der Musik die Sprache. Das Herz ging auf, als man endlich wieder Deutsch in all seiner Wortgewalt, Ursprünglichkeit und Vielfalt zu hören bekam. « Mannheimer Morgen, 12.02.11

Das entstehende Zwiegespräch zwischen Dichtung und Musik ist von Gegensätzen geprägt: Einem anfänglichen Zustand des harmonischen Schwelgens, etwa in Goethes ›An den Mond‹ wird jäh der revoltierende Geist des ›Prometheus‹ entgegengestellt. Der scharfe Blick in abgründige Tiefen des menschlichen Charakters, schauerlich im ›Erlkönig‹, erhaben im ›Taucher‹, wird dabei ebenso wenig gescheut wie die ironische Brechung, bevor am Ende doch die Sehnsucht nach dem reinen Guten ausgesprochen wird. Die Musik von Bach und Chopin kommentiert und verbindet die Texte und aus dem Zusammenspiel entsteht eine große Erzählung: vom Menschen in seinem Widerspruch, mit seinen Höhen und Tiefen.

»Schon ›Wanderers Nachtlied‹ belegt, dass mit Michael Ransburg ein echter Könner seines Fachs rezitierte. Wie er aber Schillers ›Bürgschaft‹ nicht vortrug, sondern vorlebte das war Gänsehaut pur.« Rhein-Neckar-Zeitung, 12.02.11

Aufführungen:
Freitag, 20.03., 20.00 Uhr Vorbestellen
Samstag, 21.03., 20.00 Uhr Vorbestellen
Sonntag, 22.03., 18.00 Uhr Vorbestellen
Preise:
Verdienende 15,- €
Rentner 13,- €
Ermäßigt 11,- €
Hintere Plätze 7,- €

Michael Ransburg
Festengagements führten ihn in den ersten 5 Jahren zunächst an die Schauspielhäuser Bochum und Zürich. Er wirkte bei den Salzburger Festspielen mit und war am Theater am Neumarkt sowie am Schauspiel Stuttgart. Im Forum Theater ist er aktuell in den Produktionen ›Kiki van Beethoven‹, ›Der Teufel und die Diva‹ und ›Drink.Think.Love. – Platons Gastmahl‹ zu sehen. ›Enigma – Das Rätsel‹ ist seine sechste Produktion am Forum Theater.

Clemens Kröger
Er hat Klavier und Gesang studiert und an zahlreichen Musikhochschulen und Universitäten Gastkonzerte gespielt sowie Tätigkeiten als Gastdozent ausgeübt (u.a. Hochschule für Musik Hamburg, Brahmskonservatorium Hamburg, Hochschulen für Kirchenmusik in Herford und Görlitz, Universität Oldenburg, Universität Panama, Universität Medellin, Universität Popayan, Conservatorio de Musica La Paz). Außerdem nimmt er regelmäßig an bedeutenden Festivals teil und hat bereits zahlreiche CDs eingespielt.